Kugelkopf extended: Hiroshima, mon Amour

Gallery
Info
1 Comment
  • Tomorrow Festival Zwentendorf, 31.5. 2013, FH ARTSpace

    Konzept, choreographische Struktur: Andrea Nagl
    Performance: Andrea Nagl und Elisabeth Orlowsky
    koop. Markus Wintersberger

    Gemeinsam mit XRGY – Progressive Factory – Konzert (Sound, Visuals)

    .

    —————————————————- c Florian Schiesterl   Foto: Florian Schiesterl

    .

    Die Performance ist eine Fortsetzung der Kugelkopf-Soli fast forward Frohnburg (März 2012)/web und I-Sonic – koop. Markus Wintersberger & Alois Huber (Oktober 2010)/web.

    Erweiterung des Moduls Kugelkopf auf zwei Darstellerinnen, Verdoppelung, Gruppe, Interaktion, Kommunikation.

    Auflösung des Skulpturen im Figuralen durch Interaktion, oder Nebeneinander-Agieren zweier Skulpturen.

    Die Musik ist unabhängig von der Performance, die Bewegung kann sich nicht vollständig von Rythmus und Klang lösen.

    Fotos: Videostills Probe

    .

    Ausschnitte Performance:

     

     

    Sollte das Video nicht sichtbar sein, bitte hier clicken! (vimeo)

    .

    .

    .

    Dokumentation auf
    flickr
    picasa

    .

    .

    Andrea Nagl © 2013

    .

    .

    .

  • One thought on “Kugelkopf extended: Hiroshima, mon Amour

    1. Pingback: Kugelkopf extended 2: Paraphrase auf die eilige Welt | Andrea Nagl

    Leave a Reply

    Fill in your details below or click an icon to log in:

    WordPress.com Logo

    You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

    Twitter picture

    You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

    Facebook photo

    You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

    Google+ photo

    You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

    Connecting to %s